Menu
Menü
X

Grundreinigung und Neuintonierung der Orgel

Die Orgel der Marienkirche wurde 1979 von der Westberliner Firma Schuke gebaut. Unsere Orgel ist jetzt also genau 40 Jahre alt. Sie wurde regelmäßig gewartet und gestimmt. Da sich in jeder Orgel im Lauf der Jahrzehnte viel Staub und Schmutz absetzt, ist grundsätzlich etwa alle 30 Jahre eine Grundreinigung nötig. Grundreinigung bedeutet, dass alle 1396 Pfeifen einzeln ausgebaut, gereinigt, überprüft und wieder eingebaut werden. Hierfür sind zwei Arbeiter etwa 6 Wochen beschäftigt.

Zusätzlich haben wir ein Spezialanliegen: eine klangliche Umgestaltung (Neuintonierung). Unsere Orgel ist für die Größe des Kirchenraums etwas überdimensioniert und sehr laut und daher können nicht alle Register benutzt werden. Die klangliche Umgestaltung bewirkt, dass die Orgel „leiser“ wird und dann auch alle Register wieder genutzt werden können, sodass die Orgel wieder vielseitiger spielbar wird.

Die Kosten dieser Maßnahmen liegen bei etwa 45.000 €, wobei etwa 80% auf die Grundreinigung und 20% auf die Neuintonierung entfallen. Ein Teil der Kosten kann durch verschiedene Zuschüsse gedeckt werden, der größere Teil muss jedoch durch Spenden aufgebracht werden.

Das Fundraising-Team hat schon eine Reihe von Aktionen in die Wege geleitet, um die erforderlichen Mittel zu akquirieren. 2019 fanden schon zwei Konzerte zugunsten der Orgel statt.

Die aktuellen Aktionen finden Sie im Untermenü.

top